Live und in Farbe am 16. Februar

Posted in Info on 12. Februar 2016 by ultimaslagrimas

Aufgrund einer medizinischen Behandlung muss Krysa am Dienstag, 16. Februar, bei Ultimas Lagrimas pausieren. Daher schwingt sich W.o.11 allein live und in Farbe hinters Mikrofone im Sendestudio der Wüsten Welle.

Unter anderem Titel folgender Künstler hat er für euch eingeplant: Agapesis, The Dark Unspoken, Elandor, ESA, Hell-O-Matic, Hocico, Human League, In Good Faith, Klirrfaktor, Ministry, Paranoid Android, Prism Shard, Prospective und Vaselyne.

In der zweiten Stunde soll es ein englischsprachiges Hörspiel geben: “I have no mouth and I must scream” von Harlan Ellison.

They live!

Evil Dead (1981/1984)

Posted in Historisches on 10. Februar 2016 by ultimaslagrimas

Mit mehr als zwei Jahren Verzögerung lief ab dem 10. Februar 1984 auch in Westdeutschland die Horrorkomödie “Evil Dead” im Kino an – unter dem wenig passenden Verleihtitel “Tanz der Teufel”. Der Streifen etablierte Sam Raimi als Regisseur und Bruce Campbell als Genre-Darsteller.

Bruce Campbell als Ashley "Ash" Williams

Das Dorf der Verdammten (1961)

Posted in Historisches on 3. Februar 2016 by ultimaslagrimas

Am 3. Februar 1961 kam der Horror-/SF-Streifen “Das Dorf der Verdammten” in die bundesdeutschen Kinos, im englischen Original “Village of the damned”. Eine faszinierende Parabel auf die Angst der Erwachsenen vor Kindern als “kleinen Monstern”, ebenso wie “The Bad Seed” (1956). Horror-Altmeister John Carpenter versuchte sich 1995 an einem Remake dieses Films, was ihm leidlich gelang. Trotzdem sollte man auch das schwarzweiße Original gesehen haben, finden Ultimas Lagrimas.

Village of the Damned

Saw (2005)

Posted in Historisches on 3. Februar 2016 by ultimaslagrimas

Am 3. Februar 2005 startete der intelligente, sehenswerte Thriller Saw in den deutschen Kinos. Leider zog er eine endlose Reihe von Fortsetzungen und unerträglichen Nachahmerstreifen nach sich – was das Subgenre des sogenannten Torture Horror wiederbelebte.

Billy

Donald Pleasance gestorben (1995)

Posted in Historisches on 2. Februar 2016 by ultimaslagrimas

Am 2. Februar 1995 ist der britische Schauspieler Donald Pleasence mit 75 Jahren nach Komplikationen während einer Herzoperation gestorben. Er spielte in 233 Kino- und Fernsehfilmen mit. Unter anderem verkörperte er den James-Bond-Oberbösewicht Ernst Stavro Blofeld bei dessen erstem Auftritt (Man lebt nur zweimal, 1967) und Michael Myers’ Psychiater Dr. Sam Loomis (Halloween 1 und 2, 4 und 5 – 1978, 1981, 1988 und 1995).

Donald Pleasence als Blofeld

Die Fliege (1986)

Posted in Historisches on 8. Januar 2016 by ultimaslagrimas

Am 8. Januar 1987 lief in den bundesdeutschen Kinos der Horrorfilm “Die Fliege” von David Cronenberg an. Dabei handelte es sich um eine optisch deutlich drastischere Neuinterpretation der Kurzgeschichte von George Langelaan, auf der bereits der gleichnamige Film von 1958 mit Vincent Price basierte. Cronenbergs “Body Horror” funktioniert dabei hervorragend, und selbst der spätestens seit “Jurassic Park” auf “schräge” Charaktere abonnierte Jeff Goldblum in der Hauptrolle spielt überzeugend. Sollte man gesehen haben, finden Ultimas Lagrimas.

Brundle-Fliege

Candyman (1993)

Posted in Historisches on 7. Januar 2016 by ultimaslagrimas

Am 7. Januar 1993 kam der Horrorfilm “Candymans Fluch” mit Tony Todd in der Titelrolle und Musik von Philip Glass in die deutschen Kinos. Nach dem originalen “Hellraiser” ist dies die wohl beste Verfilmung einer Geschichte von Clive Barker.

The Candyman comes

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 372 Followern an