EP: Don Broco – T-shirt song

Posted in Rezension on 10. August 2018 by ultimaslagrimas

Und hier kommt Meister Krysas neueste Rezension – damit ihr auch im Urlaub von Ultimas Lagrimas was zum Lesen und nachhören habt.

Der Vierer aus dem britischen Bedford vermochte mit seinem Mix aus Post-Hardcore und Indiepop zunächst überhaupt nicht bei mir zu zünden. Dennoch bin ich froh, dass ich dem Ganzen auch noch eine vierte und fünfte Chance gegeben habe.

Don Broco - Technology (Album cover)

Don Broco – Technology (Album cover)

SharpTone Records * www.donbroco.com * Alternative Rock/Post-Hardcore

Nachdem mir Jenny von die 4MA jetzt diese schöne Single auf Vinyl zuschickte und ich das Teil über Kopfhörer reinzog, wirkte der Sound der Band das erste Mal und zeigte, welche verborgenen Stärken tatsächlich am Start sind. Don Broco haben durchaus eine Hang zu schönen, poppigen Melodien, ohne eine gewisse Grundhärte zu verlieren.

Ob das, wie im Infoblatt beschrieben, tatsächlich den beinharten Metaller oder Punkrocker anspricht, weiß ich nicht, aber einen gewissen Charme hat die EP sehrwohl, auch wenn sich der bei mir sehr verzögert einstellte. Auf der Rückseite gibt es dann noch drei nette Mixes beziehungsweise Remixes zu hören. Sie runden diese Scheibe dann auch ab.

Ob es die EP in der Form auch zu kaufen gibt, entzieht sich meiner Kenntnis, da auch kein offizielles Cover beilag. Spass macht das Teil dennoch. Ansonsten einfach auf das aktuelle Album zurückgreifen (Technology).

Fazit: Einen späten Frieden gemacht mit der Band.

Anspieltipp: A-Seite der EP

Gesamtnote: 2

Advertisements

Kinostart von „Lizenz zum Töten“ (1989)

Posted in Historisches on 10. August 2018 by ultimaslagrimas

Am 10. August 1989 lief „Lizenz zum Töten“ in den bundesdeutschen Kinos an, der 16. offizielle James-Bond-Film sowie der zweite und letzte mit Timothy Dalton in der Hauptrolle. Wegen der damals als drastisch empfundenen Gewalt des Films war er nicht nur frei ab 16 Jahren, sondern wurde teilweise auch als „Rambond“ tituliert.

Kinostart von „Im Angesicht des Todes“ (1985)

Posted in Historisches on 9. August 2018 by ultimaslagrimas

Am 9. August 1985 lief der 14. James-Bond-Film „Im Angesicht des Todes“ in den deutschen Kinos an. Darin wurde die Hauptrolle zum siebten und letzten Mal von Roger Moore gespielt.

Kinostart von „In tödlicher Mission“ (1981)

Posted in Historisches on 7. August 2018 by ultimaslagrimas

Am 7. August 1981 lief „In tödlicher Mission“ in den deutschen Kinos an, der zwölfte James-Bond-Film, erneut mit Roger Moore als 007.

Umberto Lenzi geboren (1931)

Posted in Historisches on 6. August 2018 by ultimaslagrimas

Am 6. August 1931 wurde der italienische Regisseur Umberto Lenzi geboren. Berüchtigten Ruhm errang er nicht zuletzt in den 70er- und 80er-Jahren mit Kannibalenfilmen wie Cannibal Ferox, Eaten Alive oder Mondo Cannibale. Guten Appetit!

Klaus Nomi gestorben (1983)

Posted in Historisches on 6. August 2018 by ultimaslagrimas

Am 6. August 1983 ist der deutsche Countertenor Klaus Nomi an AIDS gestorben. Zwischen 1978 und seinem frühen Tod erreichte er im New-Wave-Underground einige Bekanntheit, nicht zuletzt als lebendige Bühnendekoration bei einem Fernsehauftritt David Bowies. Sein Song „Total Eclipse“ erreichte als Cover-Version von Rosenstolz und Marc Almond 2001 Platz 22 in der deutschen Hitparade.

John Saxon geboren (1935)

Posted in Historisches on 5. August 2018 by ultimaslagrimas

Am 5. August 1935 wurde der US-Schauspieler Carmine Orrico geboren, besser bekannt – falls denn – unter seinem Künstlernamen John Saxon. Er spielte in seiner 55-jährigen Film- und Fernsehkarriere in 200 verschiedenen Produktionen mit – nicht zuletzt in drei Teilen der „Nightmare on Elm Street“-Serie.