Keith Alexander gestorben (2005)

Posted in Historisches on 11. Juli 2017 by ultimaslagrimas

Am 11. Juli 2005 ist der US-Gitarrist Keith Alexander mit 41 Jahren an den Verletzungen gestorben, die er sich beim Sturz von einem Fahrrad ohne Helm zugezogen hatte. Keith war von 1982 bis 1986 Mitglied der Thrash-Metal-Kapelle Carnivore.

Fred Gwynne geboren (1926)

Posted in Historisches on 10. Juli 2017 by ultimaslagrimas

Am 10. Juli 1926 wurde der US-Schauspieler Fred Gwynne geboren. Er spielte im Verlauf seiner rund 40-jährigen Karriere in vielen Filmen und Serien mit. Seine bekanntesten Rollen waren Herman Munster in der Comedy-Serie „Die Munsters“ (1964 bis 1966) und Jud Crandall in „Friedhof der Kuscheltiere“. Gwynne starb 1993.

Kinderstunde am 1. August

Posted in Info, Playlist on 8. Juli 2017 by ultimaslagrimas

Zu Beginn der Schulferien wird es keine reguläre Ausgabe von Ultimas Lagrimas geben, sondern etwas Ungewöhnliches aus der Konserve: Eine familienfreundliche Sendung, obgleich auch diese zu nachtschlafener Stunde ausgestrahlt wird.

Bereits im Frühjahr 2016 waren W.o.11 und DVS im Studio der Wüsten Welle, um die Moderationen für diese besondere Ausgabe von Ultimas Lagrimas aufzunehmen. In dieser im Heimstudio fertig produzierten Sendung hört ihr eine Stunde lang ausnahmsweise keine finsteren, sondern durchweg kindertaugliche Titel. Also setzt euch mit eurem Nachwuchs vors Radio (natürlich nur, falls die Kleinen in den Ferien ausnahmsweise bis Mitternacht wach bleiben dürfen) und hört bei der UL-Kinderstunde zu. Folgende Stücke hat unser Nachwuchsmoderator ausgewählt:

  • Stefan Raab – Hier kommt die Maus
  • Kraftwerk – Autobahn
  • BamBam Band – Die Feuerwehr
  • Stendal Blast – Der spanische Mond
  • Gus Backus – Der Mann im Mond
  • Kontrast – Am Fenster
  • Woldan – Aztechnology
  • Edgar Allen Poe – Dream within a dream
  • Augsburger Puppenkiste – Urmellied
  • Mechanical Cabaret – Lost my friend to a video game

In der zweiten Stunde gibt es dann eine Wiederholung unserer Sondersendung „Stilkunde“. Darin stellt euch W.o.11 einige der musikalischen Genres vor, die es in den regulären Ausgaben von Ultimas Lagrimas zu hören gibt. Folgende Hörbeispiele werden darin erklingen:

  • Hocico – Musica para un suicidio
  • Sisters of Mercy – Alice
  • Elegant Machinery – Repressive Thoughts
  • Front 242 – Operating Tracks
  • Die Krupps – High Tech/Low Life
  • Malaise – Walking through the Wonderland
  • Front Line Assembly – Humanity
  • Anowrexiya – Psycho Refractured
  • Code 64 – Sea of stars
  • Das Ich – Unschuld Erde
  • Anne Clark – Sleeper in Metropolis
  • Electric Toys – Archetype

Halloween (1979)

Posted in Historisches on 6. Juli 2017 by ultimaslagrimas

Neun Monate brauchte es im Falle dieses Meisterwerks, bis er auch auf den bundesdeutschen Leinwänden zu sehen war: Am 6. Juli 1979 startete hierzulande John Carpenters Horrrorfilm „Halloween – Die Nacht des Grauens“.

Playlist vom 4. Juli

Posted in Playlist on 4. Juli 2017 by ultimaslagrimas

Sommer, Sonne, Sonnenschein – darum ging es in der Ausgabe von Ultimas Lagrimas am Dienstag, 4. Juli. Folgende Titel waren darin zu hören:

  • The Crashlanders – En ensam man
  • Sisters of Mercy – Good things
  • Das Ich – Aura (In Not Mix by Electric Toys)
  • Rummelsnuff – Bratwurstzwange
  • Rammstein – Sonne
  • Farin Urlaub – Sonne
  • Collabos – Eté 69
  • Danzig – Dirty black summer
  • Sex Pistols – Holidays in the sun
  • Undertones – Here comes the summer
  • Nargaroth – Sommer
  • Svafnir – Death of the sun
  • Utgard – Black sun
  • Arzt+Pfusch – Schwarze Sonne
  • Schwarzer Engel – Schwarze Sonne
  • Walpurgisnacht – Schwarze Sonne
  • Holodne Sonze – Stripped
  • Blind before dawn – The sun and the rainfall
  • Erasure – Run to the sun
  • Stromkern – Perfect sunrise
  • Neutral Project – Soleil de nuit
  • Metallspürhunde – Heuchler (Vhelena Project Remix)
  • Johnny Cash – That lucky old sun
  • Pos2 –   Thunder & sun

Fred Gwynne gestorben (1993)

Posted in Historisches on 2. Juli 2017 by ultimaslagrimas

Am 2. Juli 1993 ist der Schauspieler Fred Gwynne an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Seine bekannteste Rolle war zweifellos Herman „Hermie“ Munster in der Schwarz-Weiß-Comedy-Serie „Die Munsters“ Mitte der 1960er-Jahre gewesen. Gwynne wurde 66 Jahre alt.

Rod Serling gestorben (1975)

Posted in Historisches on 28. Juni 2017 by ultimaslagrimas

Am 28. Juni 1975 ist der Drehbuchautor Rod Serling gestorben. Sein Name wird nur eingefleischten Mystery-Fans etwas sagen, aber seine Arbeit hat in der Film- und Fernsehgeschichte einen langen Nachhall: Er konzipierte, produzierte, moderierte und schrieb zu einem gewichtigen Teil die Serien „Twilight Zone“ und „Night Gallery“, und von ihm stammte auch die Drehbuchadaption von „Planet derr Affen“.