Archiv für Juli, 2016

Roddy Piper gestorben (2015)

Posted in Historisches on 31. Juli 2016 by ultimaslagrimas

Am 31. Juli 2015 ist der Wrestler und Schauspieler Roderick George Toombs gestorben, besser bekannt unter seinem Künstlernamen „Rowdy“ Roddy Piper. Auf der Leinwand spielte er seine größte Rolle in John Carpenters Horrorfilm „Sie leben“. Piper starb mit 61 Jahren an einem Herzinfarkt.

Ektomorf am 11. November im franz.K

Posted in Veranstaltung on 28. Juli 2016 by ultimaslagrimas

Nachdem Ektomorf unlängst schon beim Balinger Festival Bang your head zu hören gewesen sind, werden die Ungarn-Metaller am Freitag, 11. November, erneut an den Rand der Schwäbischen Alb kommen: Ab 20 Uhr spielen sie im Kulturzentrum franz.K,  was besonders UltimasLagrimas-Chef Krysa freut.

Im Vorprogramm spielen Hemlock und Hot Beaver. Tickets kosten 24 Euronen im Vorverkauf, 26 Euronen an der Abendkasse.

Original © by Max Dengler

Original © by Max Dengler

Tamara Danz gestorben (1996)

Posted in Historisches on 22. Juli 2016 by ultimaslagrimas

Am 22. Juli 1996 ist die deutsche Sängerin Tamara Danz an Brustkrebs gestorben. Sie war vor allem als Sängerin der DDR-Rockband Silly bekannt. Die elektronische Tanzkapelle Kontrast hat sie im Lied „80er-Jahre“ verewigt. Und in Berlin ist eine hässliche, kurze Straße nach ihr benannt. Naja.

Alan Vega ist tot

Posted in Historisches on 20. Juli 2016 by ultimaslagrimas

Der Sänger der US-amerikanischen No-Wave-Band Suicide, Alan Vega, ist am Samstag, 16. Juli, mit 78 Jahren entschlafen. Wer ihn nicht kannte, sollte sich flugs die Werke anhören, die Vega zusammen mit seinem Instrumental-Partner Martin Rev geschaffen hat.

Georgi Gurjaniow gestorben (2013)

Posted in Historisches on 20. Juli 2016 by ultimaslagrimas

Am 20. Juli 2013 ist der russische Musiker Georgi Konstantinowitsch Gurjanow mit 52 Jahren an Leberkrebs gestorben. Bekannt war er vor allem als Schlagzeuger der sowjetischen New-Wave-Band Kino.

Ruhe in Frieden

Berlinski Beat am 22. September im Franz.K

Posted in Veranstaltung on 18. Juli 2016 by ultimaslagrimas

Ist es tatsächlich schon fünf Jahre her, dass wir bei Ultimas Lagrimas die erste EP von Berlinski Beat rezensiert haben? Tatsächlich! Jetzt können die Hörer in unserem terrestrischen Sendegebiet das Genregrenzen niederreißende Hauptstadt-Septett endlich auch mal live erleben: Am Donnerstag, 22. September, machen die Berlinskis ab 20 Uhr im Reutlinger Kulturzentrum Franz.K Station. Karten gibt es im Vorverkauf für 19,55 Euronen, an der Abendkasse für 22 Euronen.

Anlässlich dieses Konzerts wollen wir euch in unserer August- und/oder September-Ausgabe auch ein, zwei Songs vom aktuellen Album „Fräulein könn’ Sie linksrum tanzen“ der Balkan-Beat-Crossover-Kapelle zu Gehör bringen.

© Christian Ermel

© Christian Ermel

Nico gestorben (1988)

Posted in Historisches on 18. Juli 2016 by ultimaslagrimas

Am 18. Juli 1988 ist die Sängerin und Schauspielerin Christa Päffgen mit 49 Jahren an den Folgen eines Fahrradunfalls gestorben. Bekannt war sie nicht zuletzt unter ihrem Künstlernamen Nico als Muse der Warhol-Band Velvet Underground. Die elektronische Tanzkapelle Kontrast hat ihr mit einem Song auf der EP Addition und Rekonstruktion ein musikalisches Denkmal gesetzt.