Archiv für Juli, 2012

Cover des Monats (17/7/12)

Posted in Info on 21. Juli 2012 by ultimaslagrimas

Eine ganze Batterie von Cover-Songs hat W.o.11 in der Sendung am 17. Juli untergebracht:

  • Slick Idiot – Everyone’s a winner; im Original von Hot Chocolate
  • Sisters of Mercy – Emma; im Original von Hot Chocolate
  • Second Decay – Kitchen at parties; im Original von Jona Lewie
  • Aaron Sutcliffe – Devil in disguise; im Original von Elvis Presley
  • Rozmarinke – Radioactivity; im Original von Kraftwerk
  • Ionic Vision – Work Hard; im Original von Depeche Mode
  • Trent Reznor, Peter Murphy et al. – Warm Leatherette; im Original von The Normal
Advertisements

Playlist vom 17. Juli

Posted in Playlist on 17. Juli 2012 by ultimaslagrimas

Zwei Stunden gepflegte, eklektisch zusammengestellte, schwarzbunte Musik von zart bis hart konntet ihr in unserer Sendung am Dienstag, 17. Juli, lauschen. Aus beruflichen Gründen diesmal als rein musikalische Vorproduktion, abgesehen von den Jingles gänzlich ohne Moderation. Folgende Titel liefen in Ultimas Lagrimas:

  • Substaat – Catch me (Elec This! Remix)
  • Technoir – Dying star
  • Virtual Victim – Schicksal
  • Rational Youth – Saturdays in Silesia
  • Distain! – Strange affection
  • Model Kaos – Ghost Market
  • Logic & Olivia – Call my name
  • Kontrast – Durchbruch (Layout Lexi 2005-12)
  • Laibach – Bruderschaft
  • Hot Chocolate – Everyone’s a winner
  • Slick Idiot – Everyone’s a winner
  • Sisters of Mercy – Emma
  • Second Decay – Kitchen at parties
  • Aaron Sutcliffe – Devil in disguise
  • Rozmarinke – Radioactivity
  • Fan of 83 – As you are
  • Nehl Aehlin – Striking the strings
  • Ionic Vision – Work Hard
  • Trent Reznor, Peter Murphy et al. – Warm Leatherette (live)
  • Klirrfaktor – Zum letzten Mal
  • Über allem thront das Flug – Alles musz in Flammen stehen
  • Bit Trash Riot – Slay tha pumpkin (Martin Luther Battleaxe Mix)
  • Hardwire – This virus
  • Berliner Bombenchor – Cold blood
  • Traitor – Deaf Division
  • Dark Sanctuary – Vision meurtrie

Cover des Monats (19/6/12)

Posted in Cover des Monats on 15. Juli 2012 by ultimaslagrimas

In unserer Sondersendung zum Thema „Kraftwerk“ spielten wir zwei Interpretationen des Stücks „Metropolis“, zum einen von Kontrast (unserer Leib- und Magen-Band aus dem Bereich des deutschsprachigen, ironischen Synthiepops), zum anderen von Khades (einem Solokünstler aus  dem Bitpop-Fach).

Buch: Ringwelt

Posted in Rezension on 2. Juli 2012 by ultimaslagrimas

Niven, Larry: Ringwelt, Bergisch-Gladbach 1973, Bastei-Verlag; 287 Seiten

Larry Niven gilt als einer der bedeutenderen Science-fiction-Autoren der vergangenen 50 Jahre. Nach der Lektüre des preisgekrönten und mir allein schon dem Namen nach lange bekannten Romans „Ringwelt“ frage ich mich allerdings weshalb.

Es ist denkbar, dass das Werk in seiner Entstehungszeit progressiv und modern war. Und vergleicht man es mit Allmachts- und Kriegs-SF von damals, merkt man Niven durchaus einen eleganteren, leichteren Stil an.

Nur: Abgesehen von fantastischen Ideen und dem Faktor lockerer Unterhaltung packt mich „Ringwelt“ nicht. Man liest sich so durch und nickt wohlwollend zur Beschreibung des künstlichen Himmelskörpers sowie den kurzen Einblicken in dessen untergegangene Zivilisation. Die Abenteuerhandlung ist sehr geradlinig, die Beschreibungen bleiben meist an der Oberfläche, man gewinnt den Eindruck, dass der Autor mehr als den gegebenen Umfang benötigt hätte, um die vorhandenen Einfälle richtig auszuarbeiten.

So bleibt es bei einer wissenschaftlich verbrämten Abenteuergeschichte, die man lesen kann oder auch nicht. Mich persönlich motiviert das Buch jedenfalls nicht, weitere Larry-Niven-Werke in die Hand zu nehmen.

Bewertung: 3