Gary Moore gestorben (2011)

Am 6. Februar 2011 ist der irische Gitarrist und Sänger Gary Moore mit 58 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Bevor er sich in den frühen 90ern dem Bluesrock verschrieb, ist er in den späten 70ern und 80ern ein respektabler Hardrocker gewesen (falls es sowas denn gibt), der nicht nur Tritt-in-den-Hintern-Songs schrieb, sondern auch Texte mit Hirn. Schade um ihn.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: