Leon Theremin gestorben (1993)

Am 3. November 1993 ist der russische Physiker Lew Sergejewitsch Termen im Alter von 97 Jahren gestorben, auch bekannt als Leon Theremin und Erfinder des nach ihm bekannten elektronischen Instruments. Die damit erzeugten geisterhaften Klänge haben nicht nur viele Komponisten von Science-Fiction-Filmmusiken verwendet, sondern auch Bands wie die Beach Boys, Metallspürhunde oder Welle Erdball. Damit hat Termen seinen Platz in Ultimas Lagrimas gefunden.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: