Rod Serling gestorben (1975)

Am 28. Juni 1975 ist der Drehbuchautor Rod Serling gestorben. Sein Name wird nur eingefleischten Mystery-Fans etwas sagen, aber seine Arbeit hat in der Film- und Fernsehgeschichte einen langen Nachhall: Er konzipierte, produzierte, moderierte und schrieb zu einem gewichtigen Teil die Serien „Twilight Zone“ und „Night Gallery“, und von ihm stammt auch die Drehbuchadaption von „Planet derr Affen“.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: