Playlist vom 10. Mai

Im zweiten und letzten Teil unseres „Farben“-Specials haben wir bei Ultimas Lagrimas wiederum ausschließlich Stücke gespielt, die entweder von Bands stammen, die eine Farbe im Namen tragen, oder in deren Titel eine solche enthalten ist. Einzige Ausnahme: Die Demo-Version des Electric-Toys-Remixes von „200 Souls“, die es als Auftakt der Sendung zu hören gab.

  • Arctic Sunrise – 200 Souls (Asylum Remix by Electric Toys)
  • Apoptygma Berzerk – Deep Red
  • Deep Red – Coldness
  • No Comment – Red Flag
  • Red Flag – Santa Claws
  • Anne Clark – Red Sands
  • Rotersand – Storm (Haujobb Remix)
  • TeDIS – Black Swan
  • Die weiße Rose – Nicht schuldig
  • Ghosts of Breslau – Under a green sea
  • Cephalgy – Schwarze Göttin
  • Acylum – Black Virus
  • Die Form – Intense Blue
  • Phase III – Fade to grey
  • Jim Grey – They can see in the dark
  • Depeche Mode – Black Celebration
  • Kirlian Camera – Black August
  • Dimmu Borgir – Black Metal
  • Nattefrost – Black Metal Suicide
  • Oranssi Pazuzu – Tyhjä tempelli
  • Petur Ben – Svarthamar
  • Das Kollektiv – Grau
  • Hazel vs Galway – Green Beret (We shall never surrender)
  • Janus – Schwarzer Witwer

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: