Laibach live in Nordkorea

Die slowenische Avantgarde-Industrial-Band Laibach ist am 19. und 20. August in Pjöngyang aufgetreten, der nordkoreanischen Hauptstadt. Anlass war offiziell das Jubiläum von 70 Jahren Ende der japanischen Besetzung Koreas. Man kann sich darüber hinausgehend natürlich die Frage stellen, ob es sich dabei zudem um eine Kunst-Performance oder eine – wie auch immer zu interpretierende – politische Stellungnahme des Kollektivs handelte, das hinter Laibach steht.

Laibach live in Nordkorea

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: