Peter Lorre gestorben

Am 23. März 1964 ist der österreichische Schauspieler Peter Lorre im Alter von 59 Jahren an einem Schlaganfall gestorben. Er wurde durch Fritz Langs Film „M“ in der Rolle des Kindermörders Hans Beckert weltberühmt, drehte aber vor und nach seiner Emigration aus Deutschland in die USA insgesamt mehr als 100 Filme. Darunter waren Streifen wie Casablanca, Casino Royale (die erste James-Bond-Verfilmung aus dem Jahr 1954), 20000 Meilen unter dem Meer oder gemeinsam mit Vincent Price und Boris Karloff die Gruselfilme Tales of Terror, The Comedy of Terrors oder The Raven. Ultimas Lagrimas erinnert heute an diesen kleinen, großen Schauspieler.

M - eine Stadt sucht einen Mörder

Peter Lorre

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: