Später Nachruf: Boris Strugatzki

Das Jahr 2012 hat gleich zwei einflussreiche und – in den entsprechenden Kreisen – namhafte Science-fiction-Autoren ins Jenseits gerufen. Neben Ray Bradbury („Fahrenheit 451“) war dies auch Boris, eine Hälfte der Gebrüder Strugatzki, deren andere, Arkadi, bereits vor 22 Jahren den Weg zu den Sternen angetreten ist. Den Gamern unter den UltimasLagrimas-Hörern sollten die Strugatzkis als Urheber der Stalker etwas sagen, die in der gleichnamigen Spiele-Serie weitergedacht wurden. Boris‘ Tod – auch wenn er nun doch schon einige Monate zurückliegt – ist eigentlich ein guter Anlass, um „Picknick am Wegesrand“ aus dem Regal zu nehmen. Und dann schauen wir mal, ob es außer dem obligatorischen Covenant-Track nicht noch weitere stalkereske Titel in unserem Archiv gibt.

Boris Strugatzki

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: