Musiker-Feedback

Man sollte es nicht glauben, aber es stoßen durch dieses Weblog tatsächlich Musiker auf Ultimas Lagrimas, deren Kompositionen wir mit unserer Sendung eine Plattform gegeben haben. Nachdem uns bereits im Januar Johnathan Kaplan von For all the emptiness anschrieb, meldete sich dieser Tage auch Bruno Perotto von Der Zivilschutz mit einem kurzen Kommentar zu Wort.

Diese kleinen Rückmeldungen freuen uns natürlich und bestätigen uns darin, dass es richtig ist, meist gerade eben nicht die gängigen, großen Namen zu spielen, sondern eher unbekannte Künstler und Projekte aus der ganzen Welt. Für diese Unterstützung der Alternativ- und Underground-Kultur ist ein freies Radio wie die Wüste Welle ja auch da.

Nebenbei: Wir hören uns immer gerne Demos an und nehmen Promo-CDs oder -MP3s entgegen. Wenn uns die Musik gefällt, werden wir sie fast garantiert auch in der Sendung unterbringen. Mehr dazu unter Bemusterung & Promotion.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: